Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130703_222424.jpg


20150918_064547.jpg


20080725_062101.jpg


20110407_022256.jpg


Brennt Gartenlaube in Rönne

Rönne, lw: Aus zurzeit noch ungeklärter Ursache kam es am frühen Freitagabend zu einem Feuer in dessen Folge eine Gartenlaube völlig niederbrannte. Nachbarn hatten den Brand bemerkt und zunächst noch mit Feuerlöschern versucht den Brand zu löschen. Als dies ohne Erfolg blieb, alarmierten sie die Feuerwehr. Die Ortswehren Rönne, Marschacht, sowie der Einsatzleitwagen aus Tespe eilten zur Einsatzstelle und nahmen sofort die Brandbekämpfung ein. Dazu gingen zwei Trupps unter PA mit C-Rohren vor. Trotz des schnellen einschreiten der Feuerwehren konnte ein Niederbrennen der Gartenlaube, die an einer Doppelgarage des Nachbarn grenzt, nicht verhindert werden. Auf Grund der starken Rauchentwicklung wurde zusätzlich die Feuerwehr Schwinde/Stove mit zusätzlichen Atemschutgeräteträgern zur Einsatzstelle geordert. Auch die Feuerwehr Tespe rückte im späteren Verlauf mit der Wärmebildkamera zur Einsatzstelle nach, um letzte Glutnester ausfindig zu machen. Nach einer ausgiebigen Kontrolle der Brandstelle, sowie der umliegenden Gebäude konnte dann Feuer aus gemeldet und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Insgesamt waren zu Spitzenzeiten über 50 Einsatzkräfte vor Ort. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Menschen kamen nicht zu Schaden.


Bericht: Pressesprecher der Elbmarsch-Feuerwehren, Lutz Wreide
Bild: Lutz Wreide
Homepage



zurück