Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160126_214133.jpg


20130108_133057.jpg


20150918_064547.jpg


20110407_022256.jpg


Feuerwehr Fliegenberg/Rosenweide : Vorfreude auf neues Feuerwehrhaus und neues EInsatzfahrzeug

Groß ist die Vorfreude bei den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Fliegenberg-Rosenweide, und das gleich im doppelten Sinn.

Zum Einen soll im Frühjahr dieses Jahres Baubeginn für das neue Feuerwehrgerätehaus sein, zum Anderen soll im Sommer diesen Jahres das neue Löschgruppenfahrzeug LF 20 bestellt werden. „Damit machen wir einen riesigen Quantensprung“; freute sich Ortsbrandmeister Sören Brendel und dankte Bürgermeister Robert Isernhagen und dem Rat und der Verwaltung der Gemeine Stelle für diese Maßnahmen.

Einen Rückgang der Einsätze verzeichnete Brendel in seinem Jahresbericht. Demzufolge rückte die Feuerwehr letztes Jahr zu 27 Einsätzen aus, die sich in 18 Rand- und neun Hilfeleistungseinsätze aufteilten. Allen sieben Einsätze galten dabei ausgelösten Brandmeldeanlagen.

Die Fliegenberger Feuerwehrleute hielten sich mit elf Wehrübungen, zehn Atemschutzdiensten, zwei Bootsdiensten und vielen weiteren Diensten und Übungen fit für den Ernstfall. Zufrieden ist Brendel mit dem Mitgliederstand der Feuerwehr.

Sage und schreibe 73 Männer und Frauen sind in der Feuerwehr Fliegenberg/Rosenweide aktiv dabei. Der Nachwuchs kommt aus der 16-köpfigen Jugendfeuerwehr, und 19 Feuerwehrleute sind der Alters- und Ehrenabteilung zugeordnet.

Im Rahmen der Versammlung wurden Andreas Nimmerjahn als erster stellvertretener Jugendfeuerwehrwart und Lukas NImmerjahn als zweiter stellvertretender Jugendfeuerwehrwart bestätigt. Mirco Köhlmann wurde zum Festausschuss gewählt. Dankesworte für die geleistete Arbeit gab es vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Sven Wolkau, der im Anschluss noch mehrere Ehrungen vornehmen konnte.

Das Ehrenzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielt Werner Grube. Für 40-jährigen aktiven Feuerwehrdienst wurden weiterhin Hans-Jürgen Pawlowski, Hermann Stoef jr. und Heiner Wischendorff ausgezeichnet.

Weiter beförderte Gemeindebrandmeister Stephan Martens Sebastian Beecken zum Oberlöschmeister und Dennis Matke zum Hauptfeuerwehrmann. Thies Eckhoff ist neuer Oberfeuerwehrmann.

Zur Feuerwehrfrau wurden Jill Rother, Leonie Sievers und Lilly Wischendorff ernannt, und neue Feuerwehrmänner sind Tilmann Eckhoff, Steffen Hey, Dominik Reimers und Alexander Wiegleb.

Fotos :

1) Über die Ehrungen bei der Feuerwehr Fliegenberg freuen sich v.l. stellvertretender Ortsbrandmeister Florian Grube, Hans-Jürgen Pawlowski, Ortsbrandmeister Sören Brendel, Hermann Stoef jr., Heiner Wischendorff, stellvertretender Kreisbrandmeister Sven Wolkau, Werner Grube, Gemeindebrandmeister Stephan Martens und Bürgermeister Robert Isernhagen

2) Die Beförderten freuen sich mit ihren Gratulanten mit Bürgermeister Robert Isernhagen rechts ) an der Spitze.


Bericht: Matthias Köhlbrandt, KPW Harburg
Bild: Matthias Köhlbrandt, KPW Harburg



zurück