Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20080725_062101.jpg


20160115_142322.jpg


20130108_133057.jpg


20110407_022256.jpg


1000 Besucher bei Tag des offenen Zeltlagers in Hoopte

Feuerwehrjugend tummelt sich im Zeltlager- Feuerwehr und Rettungsdienst präsentierten ihre neusten Fahrzeuge

gi Hoopte. Die Verantwortlichen fühlten sich an eine Völkerwanderung erinnert. Rund 1000 Gäste kamen zum Tag des offenen Zeltlagers am vergangenen Mittwochabend nach Hoopte, um die Jugendendwehren der Stadt Winsen, der Gemeinde Stelle und aus Hamburg Altengamme, Kirchwerder-Süd und Curslak zu besuchen. Auf der Wiese an der Straße am Wasserturm sind rund 350 Jugendliche der Jugendfeuerwehren versammelt. Jetzt verschafften sich Mütter, Väter, Verwandte und Freunde, sowie Mitglieder befreundeter Feuerwehren einen Eindruck der Stimmung vor Ort. Fazit der Gäste: Beschwerden gleich null, perfekte Organisation, eine tolle Atmosphäre. Für den Tag der offenen Tür hatten die Jugendlichen und die Organisatoren, Stadtjugendwart Jan Hendrik Rau und Sebastian Beecken, ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Die Winsener Wehr präsentierte das neue Tanklöschfahrzeug, das neue Hilfeleistungslöschfahrzeuge und den Einsatzleitwagen. Das DRK war mit einem Rettungswagen der neusten Generation vor Ort. Bereits am Nachmittag zeigte die Wasserschutzpolizei ihr Speed Boot. Am Abend wurde am Lagerfeuer geklönt. Die Kinder werkelten im lagereigenen
Bastelshop an kleinen Mitbringsel. Die Verpflegung der Besucher hatten die Freiwilligen Feuerwehren Roydorf, sowie Scharmbeck übernommen. Die Kinder und Jugendlichen luden die Eltern und Besucher immer wieder zu Rundgängen ein, ließen die Gäste in die Zelte blicken, lobten die perfekte Organisation und das Essen, das von dem siebenköpfigen Küchenteam unter der Leitung von Mario Wenck täglich serviert wurde. Auch die Freiwillige Feuerwehr Hoopte wurde mit in das Lob eingebunden: Die Mitglieder der Wehr mit ihrem Ortsbrandmeister Christoph Sander und seinem Stellvertreter Horst Homann waren stets zur Stelle und gewährleisteten so ein perfektes Lagerleben. Den Tag der offenen Tür noch gut in Erinnerung habend, fanden am nächsten Tag die Spiele um den Lagerpokal statt. Am Freitag werden dann die Endausscheidungsspiele durchgeführt. Am Samstagvormittag endet das große Zeltlager in Hoopte mit der Siegerehrung.


Bericht: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe
Bild: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe



zurück