Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110407_022256.jpg


20160115_142322.jpg


20100810_155558.jpg


20180927_215110.jpg


Verkehrsunfall K30 Kreuzung Elba, Richtung Scharnebeck, 06.11.19

Auf der K30, zwischen der Kreuzung Elba und Scharnebeck, kam es heute Nacht um kurz vor 2 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Hierbei kollidierte ein PKW mit einem Baum. Das Fahrzeug kam auf der Seite liegend, im Seitenraum der Kreisstraße zum Stehen und die Fahrerin wurde bei dem Aufprall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Gemeldet war auslaufendes Öl nach einem Verkehrsunfall an der Elba Kreuzung in Adendorf. Auf der Anfahrt erhielt die Besatzung des zuerst ausrückenden Löschgruppenfahrzeugs, die Rückmeldung durch den Rettungsdienst, dass die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sei und dieses auf der Seite liegt.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde die Patientin bereits durch den Rettungsdienst betreut. Ein Versuch der Polizei, über die Rücksitzbank die Patientin zu erreichen, war bereits gescheitert.

Nach dem das Fahrzeug gesichert worden war, lies der Einsatzleiter A. Paulisch, für den Rettungsdienst einen Zugang zur Patientin durch die Heckklappe und das Schiebedach schaffen.

Anschließend wurde das Dach entfernt und die Patientin zusammen mit dem Rettungsdienst aus dem Auto befreit.

Die Kreisstraße war für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt. Die Unfallursachenermittlung hat die Polizei aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Adendorf: LF 20, RW, MTF und 16 Einsatzkräfte
Polizei: 2 Streifenwagen
Rettungsdienst: NEF, RTW


Bericht: Kai Jonas Schattner, Presseteam FF Adendorf
Bild: FF Adendorf



zurück