Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160126_214133.jpg


20180927_215110.jpg


20090709_043356.jpg


20110722_223820.jpg


JHV FF Reppenstedt

Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reppenstedt am 10.01.2020 folgten neben den zahlreichen Kameradinnen und Kameraden auch der stellvertretende Kreisbrandmeister Thorsten Diesterhöft, sowie unser Samtgemeindebürgermeister Steffen Gärtner und Gemeindebrandmeister Christian Schlüter der Einladung von Ortsbrandmeister Udo Kleis.

Ebenso freute dieser sich, neben Abordnungen der Feuerwehren Kirchgellersen und Lüneburg-Mitte, auch über Carsten Hohlbein von der Polizeistation Reppenstedt, Mirko Mann vom ASB Kreisverband Lüneburg, Pastor Henning Hinrichs, sowie der Abordnung des Rates und dem Vorstand des TuS Reppenstedts.

Hinter den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Reppenstedt liegt ein verhältnismäßig ruhiges Jahr 2019. Insgesamt 36-mal war die Hilfe der Retter erforderlich. Die Einsätze gliedern sich in 21 Hilfeleistungs- sowie 15 Brandeinsätze. Neben den Einsätzen liegen auch viele Aktivitäten hinter den Kameradinnen und Kameraden. So konnte im Jahr 2019 ein erfolgreicher Tag der offenen Tür veranstaltet werden. Auch die gängigen Veranstaltungen, wie der Marsch „Rund um Gut Brockwinkel“, das gemeinsame Osterfeuer mit dem TuS Reppenstedt, das Pfingstbaumverteilen, das Weinfest und der Nachtmarsch der Jugendfeuerwehr fanden wieder statt.

Ortsbrandmeister Kleis dankte allen Kameradinnen und Kameraden seiner Wehr für die geleisteten Stunden im Jahr 2019.

Die Einsatzabteilung der Wehr ist mit insgesamt 53 Mitgliedern – davon 10 Frauen – gut aufgestellt. Aber auch die Kinder- und Jugendabteilung ist mit ihren Mitgliedern gut aufgestellt. „Schon jetzt erfüllen wir die Auflagen und Voraussetzungen einer großen Feuerwehr!“, sagte Kleis in seiner Rede.

In seinem Grußwort berichte Samtgemeindebürgermeister Steffen Gärtner über die relevanten Beschaffungen und Investitionen im Haushalt 2020/2021. Außerdem bedankte er sich für die geleistete Arbeit und den unermüdlichen Einsatz der Feuerwehr. Auch überbrachte er Grüße von Verwaltung und Samtgemeinderat.

Ebenso richteten auch der der Bürgermeister der Gemeinde Reppenstedt Peter Bergen, Samtgemeindebrandmeister Christian Schlüter, der stellvertretende Kreisbrandmeister Thorsten Diesterhöft, Ortsbrandmeisterin der Feuerwehr Lüneburg-Mitte und der Vorsitzende des TuS Reppenstedt Olaf Schmidt seine Grußworte an die Versammlung.

Es konnten in diesem Jahr viele Beförderungen und Ehrungen vorgenommen werden.
Befördert wurden zum Feuerwehrmann bzw. zur Feuerwehrfrau Nicolas Berkenthien, Bastian Baier, sowie Nicole Köhler-Betker, ebenso freuten sich Leonie Hellmannzig, Marvin Möck, Max Bleckwenn und Florian Henning über eine Beförderung zum Oberfeuerwehrmann, bzw. zur Oberfeuerwehrfrau. Tara-Tanita Krüger wurde zur Hauptfeuerwehrfrau und Ole Möllerke zum Löschmeister befördert.
Gleich zwei Kameraden konnten für 60 Jahre Mitgliedschaft der Freiwilligen Feuerwehr, durch den stellvertretenden Kreisbrandmeister Thorsten Diesterhöft und Samtgemeindebürgermeister Steffen Gärtner, geehrt werden. Zum einen ist das unser Gründungsmitglied Hauptlöschmeister Sigfried Schmidt und zum anderen Hauptbrandmeister Jürgen Kathmann. Über ein halbes Jahrhundert Feuerwehr freut sich Wolfgang Koch. Ebenso konnte sich Frank Thieme über die Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr freuen. Heidi Wünsch und Jan Lange wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Das Schlusswort der Versammlung galt auch in diesem Jahr dem stellvertretendem Ortsbrandmeister Jan Lange. Auch er bedankte sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit im Jahr 2019 und schloss die Veranstaltung mit dem Zitat: „Worte sagen viel, Taten die Wahrheit!“


Bericht: Tara-Tanita Krüger, PW`in FF Reppenstedt
Bild: Tara-Tanita Krüger, PW`in FF Reppenstedt



zurück