Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130703_222424.jpg


20130108_133057.jpg


20160115_141658.jpg


20090709_043356.jpg


JHV 2020 - Feuerwehr Bütlingen

Ortsbrandmeister Eike Hagemann berichtet von einem verhältnismäßig ruhigen Jahr 2019.

In für freiwillige Feuerwehren schwierigen Zeiten freut sich die Wehr, dass die Mitgliederzahlen nahezu unverändert geblieben sind. Aktive Mitglieder gibt es weiter 44, mehr als 20 in der Jugendfeuerwehr, 24 in der Ehrenabteilung. Der Förderverein kommt auf 168 Mitglieder. Die gemeinsame Kinderfeuerwehr der Wehren Bütlingen, Tespe und Avendorf würde sich freuen, wenn in der nächsten Zeit wieder mehr Kinder aus Bütlingen dazukommen. Die Betreuer bieten wöchentliche Termine an, um spielerisch Brandschutz und Feuerwehrtechnik in der Gemeinschaft zu erlernen.

Er warb auch um neue Mitglieder in der aktiven Wehr.

Die Kameraden und Kameradinnen nahmen an 12 Lehrgängen teil. 19 Übungen wurden nach Dienstplan ausgeführt. Dazu kommen noch etliche Dienste auf Gemeinde- und Kreisebene sowie für die Leistungsvergleichsgruppe und die Jugendfeuerwehr. Diese nahm am Gemeindezeltlager in Güster teil. Vier Jugendliche errangen die Jugendflamme I, einer die Jugendflamme II mit voller Punktzahl. Auf diversen Märschen, Wettbewerben und sonstigen Veranstaltungen wurden vordere Plätze erreicht.

Die Wehr musste zu 17 Einsätzen ausrücken; 7 Brandbekämpfungs- und 4 Hilfeleistungseinsätze sowie ein sonstiger Einsatz. Bei einem Einsatz konnte einem Kameraden in höchster Not geholfen werden. Glücklicherweise blieb es beim Sachschaden. Ortsbrandmeister Hagemann wies darauf hin, dass solche Einsätze mitunter die schwersten seien, aber man wie auch in diesem Fall auf die Unterstützung der Nachbarwehren zählen könne.

Angeschafft wurde ein neuer Anhänger für das Mannschaftstransportfahrzeug. Außerdem wurde das 2018 in Dienst gestellte HLF 10 mit mit weiterer Normausstattung versehen.

Die Wehr richtete das Osterfeuer, den Laternenumzug, ein Oktoberfest, die Weihnachtsfeier und ein Skat-, Knobel- und Pokerabend aus. Außerdem ist die Wehr wie in jedem Jahr beim Volkstrauertag am Ehrenmal anwesend.

Gemeindebrandmeister Matthias Dittmer ehrte in Vertretung des Kreisbrandmeisters für 50-jährigen Dienst in der Feuerwehr Wilfried Grote. Befördern konnte er Sascha Ossenfort zum Oberlöschmeister, Kolja Futh und Jendrik Schneidereit zum Hauptfeuerwehrmann, Christof Schneidereit zum Oberfeuerwehrmann und Kirsten Schneidereit zur Feuerwehrfrau.

Der Ortsbrandmeister, der Gemeindebrandmeister, die anwesenden Gäste Michael Cramm, Bürgermeister der Gemeinde Tespe, und Kerstin Busch, Ordnungsamtsleiterin der Samtgemeinde, dankten den Einsatzkräften für ihre geleistete Arbeit, ihren Partnern für die Geduld und Akzeptanz und auch den Arbeitgebern, die die Feuerwehrleute für Dienste freistellen.


Bericht: FF Bütlingen
Bild: FF Bütlingen



zurück