Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110407_022256.jpg


20100810_155558.jpg


20150918_064547.jpg


20101221_132028.jpg


Freiwillige Feuerwehr Klein Süstedt feiert 90-jähriges Bestehen

Vor 90 Jahren, am 25.01.1932, wurde die Freiwillige Feuerwehr Klein Süstedt gegründet. Dies war nötig geworden, da vermehrt Brandereignissen in Verbindung mit elektrischem Strom auftraten. Zügig konnten ca. 30 Kameraden gewonnen werden, welche dem Kommando des ersten Ortsbrandmeisters Albert Lutterloh unterstellt wurden. Ein Spritzenhaus mit dem charakteristischen Schlauchturm, welches noch heute den Flachskamp ziert, wurde errichtet und mit einem Pferdewagen, einer Motorspritze und weiterem Material zur Brandbekämpfung ausgestattet. Nachdem im Zweiten Weltkrieg zahlreiche Männer an die Front abkommandiert wurden, nahm man erstmals Frauen in die Reihen der Wehr auf. Zudem traten auch heranwachsende Dorfbewohner ein. Dieser Umstand führte dazu, dass im Jahr 2021 Friedrich Klasen sen. und Ernst Lange für die schier unglaubliche Mitgliedsdauer von 80 Jahren in der Feuerwehr geehrt werden konnten. Diese erlebten in ihrer Zeit als Mitglieder einen Großteil aller Veränderungen in der Geschichte.

Da sich die Technik stets mit den Anforderungen weiterentwickelte, wurde 1958 ein motorisiertes Löschfahrzeug der Marke „Magirus“ angeschafft. 1964 wurde ein weiteres LF 8 in den Dienst gestellt. Dieses wurde 1966 im neuen Gerätehaus in der Dorfmitte (DM) untergebracht. Infolge der politischen Gebietsreform in den 1970er Jahren wurde die FF Kl. Süstedt Stützpunkt der Stadt Uelzen, und übernahm dadurch größere Verantwortung. Um alle damit verbundenen Aufgaben erfüllen zu können, wurde 1983 ein Tanklöschfahrzeug der Marke Magirus-Deutz angeschafft und vom damaligen Stadtrat Otto Lukat übergeben. Dadurch konnten fortan vor allem Waldbrandeinsätze besser abgearbeitet werden. Die Mitgliederzahl war in dieser Zeit auf über 60 Kameraden angewachsen.
Der aktuelle Fuhrpark, bestehend aus einem Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) aus dem Jahr 1998 und einem Tanklöschfahrzeug aus 2010, ist noch immer im Gerdautal untergebracht. Um den Fahrzeuggrößen und Hygienestandards gerecht zu werden, wurde dieses 1988 und 2014 ausgebaut. Damen- und Herrenumkleiden, ein Schulungsraum und eine Küchenzeile ermöglichen seither gute Dienst- und Ausbildungsbedingungen.
In 2022 besteht die Feuerwehr aus 40 aktiven, 22 passiven und 17 Kameraden der Altersabteilung. Im Fokus des Dienstgeschehens stehen neben Aus- und Fortbildung vor allem Brandeinsätze und kleinere technische Hilfeleistungen. Ortsbrandmeister Heiko Warnecke lobt dabei in besonderem Maße die gute Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren, sowie den Einsatz in der Kreisfeuerwehrbereitschaft.

Auch Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt sendet Jubiläumsgrüße nach Klein Süstedt: „Ich gratuliere den Kameradinnen und Kameraden von der Freiwilligen Feuerwehr Kl. Süstedt herzlich zum 90-jährigem Jubiläum! Die Gratulation ist auch Anlass zugleich, mich bei Ihnen zu bedanken! Sie
alle sind ein Vorbild: Sie engagieren sich für das Gemeinwohl und sind auch bereit, notfalls Ihr Leben zu riskieren. Ihr selbstloser Einsatz für Ihre Mitmenschen ist höchst anerkennenswert! Danke, dass
Sie für uns da sind.“

Zur Feier des Jubiläums wurde der Wehr von der Ortsvertretung der VGH Versicherung eine Geldspende zugedacht. Es ist geplant, in den Sommermonaten eine Feier im Rahmen der möglichen Corona-Regeln mit der Dorfgemeinschaft und einigen Gästen durchzuführen. Im Zuge dessen ruft Ortsbrandmeister Heiko Warnecke Interessierte Mitbürger dazu auf, sich dort über die Möglichkeiten einer Mitgliedschaft zu informieren. Weitere Informationen werden in den sozialen Medien (Facebook, Instagram) und auf der Webseite (www.feuerwehr-kleinsüstedt.de) veröffentlicht.

Ansprechpartner:
Ortsbrandmeister Heiko Warnecke


Bericht: Feuerwehr Klein Süstedt
Bild: Feuerwehr Klein Süstedt
Homepage



zurück