Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20101221_132028.jpg


20130108_132805.jpg


20180927_215110.jpg


20150918_064547.jpg


Lüneburg - Mehrere Pkw-Brände im Stadtgebiet Lüneburg - Zeugen gesucht

In der Nacht zum 03.08. kam es im Stadtgebiet Lüneburg zu mehreren Bränden von Pkw auf öffentlichen Parkplätzen. Gegen 01:30 Uhr geriet ein Pkw Citroen im Bereich eines Parkplatzes in der Straße Am Kreideberg aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. In der Folge kam es von 02:15 Uhr bis 03:00 Uhr zu weiteren Bränden im Stadtteil Kaltenmoor.

Auf öffentlichen Parkplätzen im Bereich der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße, der Johanna-Kirchner-Straße und der Wilhelm-Leuschner-Straße brannten insgesamt fünf weitere Pkw aus ungeklärter Ursache. Gegen 03:00 Uhr geriet zudem eine mobile Toilette in einem Grünbereich in der Theodor-Haubach-Straße in Brand.

Die Feuerwehr Lüneburg war mit diversen Kräften zur Brandbekämpfung im Einsatz. Nahbereichsfahndungen wurden durch die Polizei durchgeführt, ergaben derzeit jedoch keine konkreten Hinweise auf einen Verursacher. Der Sachschaden liegt bei mehreren zehntausend Euro. Die Polizei ermittelt aktuell aufgrund des Verdachtes der vorsätzlichen Brandstiftung in mehreren Fällen.

Im Rahmen der Ermittlungen findet morgen, am 04.08., eine Nachbarschaftsbefragung im Stadtteil Kaltenmoor mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei statt. Im Verlaufe des Vormittages wird es ab 10:00 Uhr einen Anlaufpunkt der Polizei am St.-Stephanus-Platz für Bürgerinnen und Bürger geben.

Hinweise zu Personen oder auch zu Fahrzeugen, nimmt die Polizei Lüneburg jederzeit unter, Tel. 04131-83062215, entgegen.


Bericht: Pressestelle PI Lüneburg
Bild: Pressestelle PI Lüneburg



zurück