Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_133057.jpg


20101221_132028.jpg


20080725_062101.jpg


20130703_222424.jpg


Zwei Gründe zum Feiern bei der Ortswehr Agathenburg - 20 Jahre Jugendfeuerwehr und Erweiterung Feuerwehrhaus

Am 17.09.2022 gab es bei der Ortswehr Agathenburg gleich zwei gute Gründe zum Feiern.

Am 14. September vor 20 Jahren wurde die Jugendfeuerwehr Agathenburg gegründet.
Seither rekrutieren sich die Mitglieder der aktiven Feuerwehr zu einem Großteil aus ehemaligen Jugendfeuerwehr-Mitgliedern. Derzeit sind es über 50 Prozent, wovon noch vier aus der ersten Jugendfeuerwehr-Gruppe stammen.
Alle Redner aus Feuerwehr und Politik würdigten in ihren Reden die Wichtigkeit einer solchen Einrichtung und das Engagement aller amtierenden und bisherigen Betreuer.

Bei Kaffee und Kuchen, der vom örtlichen Backofenverein gespendet wurde, klang dann die Feierstunde aus.
Im Anschluss gab es die Einweihung der Erweiterung des Gerätehauses zu feiern.

In mehr als 4000 Stunden Eigenleistung und mit Hilfe verschiedener Firmen, an die ein Teil der Arbeiten vergeben wurden, wurden eine neue Fahrzeughalle sowie die Herren- und Damen-Umkleideräume neu gebaut. Im Obergeschoß wurde die ehemalige Wohnung zu einem Schulungsraum für die Kinder- und die Jugendfeuerwehr ausgebaut.
Nun gibt es dort auch ein eigenes Büro für die Führungskräfte.

Ein weiteres Highlight ist dort der Raum für die Betreuung der Kleinkinder unserer Kamerad*innen. Hier können die Kinder der aktiven Mütter und Väter am Tage bei Einsätzen betreut werden.
Dies erschien sinnvoll, da in Agathenburg oft beide Elternteile in der Feuerwehr sind und so die Tagesverfügbarkeit deutlich erhöht werden kann. Es stehen also mehr Kamerad:innen für Einsätze zur Verfügung. Auch hier würdigten die Vertreter aus Feuerwehr und Politik das große Engagement der Kamerad:innen beim Aus- und Umbau.

Bei gutem Essen und Getränken wurde noch lange gefeiert.


Bericht: Michael Dehmlow, Pressesprecher FF SG Horneburg
Bild: Michael Dehmlow, Pressesprecher FF SG Horneburg



zurück