Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160126_214133.jpg


20090709_043356.jpg


20150918_064547.jpg


20180927_215110.jpg


Holdenstedter Wehr mehrfach gefordert

11 Einsätze für die eigene Wehr / weitere Unterstützung für andere Einheiten

(Uelzen-Holdenstedt, 8. Februar 2023). Die Freiwillige Feuerwehr Holdenstedt zog auf ihrer 88. Jahreshauptversammlung Bilanz über ein einsatzintensives Jahr mit zahlreichen Fortbildungs- und Gemeinschaftsaktivitäten. Unter der Leitung von Ortsbrandmeister Christopher Raue und im Beisein zahlreicher Gäste, darunter der Bürgermeister der Hansestadt Uelzen, Jürgen Markwardt, sowie Vertreter aus Politik, Nachbarwehren und örtlichen Vereinen, wurden die Leistungen des vergangenen Jahres resümiert.

Mit 83 Mitgliedern, davon 47 aktive Einsatzkräfte, 12 Mitglieder in der Altersabteilung und 24 Nachwuchsbrandschützerinnen und -brandschützer in der Jugendfeuerwehr, kann die Feuerwehr Holdenstedt auf insgesamt 2846 Dienststunden zurückblicken. Darin enthalten sind laut Raue die Stunden von Brandeinsätzen, Hilfeleistungseinsätzen (davon 5 Tage im Hochwassereinsatz), Stunden durch Fehlalarme, von der Brandwache im Theater an der Ilmenau sowie von Lehrgängen und Übungsdiensten. Insgesamt rückte die Wehr zu elf Alarmierungen innerhalb von Holdenstedt, aber auch in das weitere Stadtgebiet aus. Sieben Mal rückten Kameradinnen und Kameraden aus, um den Einsatzleitwagen mit der Kommunikationsgruppe zu besetzen und bei fünf Einsätzen stellten die Holdenstedter ihre Einsatzkraft für die Kreisfeuerwehrbereitschaft im Hochwassereinsatz zur Verfügung.

In den Grußworten der Gäste wurde die wichtige Rolle der Feuerwehr im Ort und darüber hinaus für die Sicherheit und das Wohlergehen der Bevölkerung hervorgehoben. Die Bedeutung der Jugendarbeit, die Förderung der Kameradschaft und die Notwendigkeit laufender Investitionen in Ausrüstung und Ausbildung wurden besonders unterstrichen.

Ehrungen und Beförderungen zeigten die Anerkennung für langjähriges Engagement und herausragende Leistungen. Für 40 Jahre in der Feuerwehr wurde Jürgen Steinmann geehrt. Die Würdigung der Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen für Verdienste im Gesundheitsschutz (Ehrennadel in Silber) erhielt Sarah Stein.

Folgende Beförderungen konnten vorgenommen werden:
• vom Feuerwehrmann-Anwärter/Feuerwehrfrau-Anwärterin zum/zur Feuerwehrmann/Feuerwehrfrau wurden ernannt:
Hanna Lindemann und Hauke Martens
• vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann:
Jannik Gries, Finn Leddin, Kai Schumann, Hannes Cohrs, Jarne Schmidt
• vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann:
Tim-Justin Widder
• vom Hauptfeuerwehrmann zum 1. Hauptfeuerwehrmann:
Dominic Homann, Christoph-Wilhelm Rieckmann, Jan-Christoph Ritz, Niklas Ritz, Kenneth Tobias Timm
• vom Löschmeister zum Oberlöschmeister:
Oliver Badura
• vom Oberlöschmeister zum Hauptlöschmeister:
Christopher Raue


Bericht: Simon Märtens, Pressesprecher FF Hansestadt Uelzen
Bild: FF Holdenstedt



zurück