Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20080725_062101.jpg


20101221_132028.jpg


20221221_181626.jpg


20150918_064547.jpg


Großeinsatz für sieben Feuerwehren aus dem Springer Stadtgebiet in Eldagsen (Region Hannover)

Am frühen Montagmorgen, gegen 3:30 Uhr, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Eldagsen, Springe, Boitzum, Alferde, Holtensen, Mittelrode und die Drohneneinheit aus Gestorf nach Eldagsen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Baumarkt im Gewerbegebiet in Vollbrand. Da das Dach vom Gebäude bereits eingestürzt war, wurde die Brandbekämpfung mit sechs C-Rohren und Wenderohren von außen durchgeführt. Die Drehleiter aus Springe unterstützte bei der Brandbekämpfung.

Priorität lag auf dem Gaskäfig mit ca. 80 Gasflaschen, welcher direkt am Gebäude stand. Einsatzkräfte kühlten die Flaschen und brachten sie aus dem Gefahrenbereich. Während dieser Maßnahme wurden die Gasflaschen ständig mit einer Wärmebildkamera auf Wärme kontrolliert.

Aufgrund der Einsatzgröße waren auch die Hygienekomponente der Stadtfeuerwehr aus Mittelrode sowie die Messgruppe der Stadtfeuerwehr aus Eldagsen an der Einsatzstelle.
Einsatzleiter C. Arndt alarmierte das THW des OV Springe nach. Die Helfer vom THW haben Zugangsöffnungen in das Mauerwerk geschnitten, um der Feuerwehr Zugänge für die Nachlöscharbeiten zu ermöglichen. Während der Nachlöscharbeiten wurden durch die Einsatzkräfte Kreisregner eingesetzt, um ein Wiederaufflammen zu verhindern.

Die Wasserversorgung wurde über den neuen Gehlenbach und das öffentliche Wassernetz sichergestellt. Zwischenzeitlich war die Freiwillige Feuerwehr mit über 100 Kameraden und Kameradinnen sowie 20 Fahrzeugen im Einsatz. Neben der Feuerwehr war auch ein Rettungswagen, ein Notarzt, die Polizei und die untere Wasserbehörde vor Ort. Während der Einsatzmaßnahmen gab es keine Verletzten. Zu der Brandursache und der Schadenshöhe kann die Freiwillige Feuerwehr keine Angaben machen.

Update 19:00 Uhr: Die Freiwillige Feuerwehr Eldagsen und das THW wurden zu Nachlöscharbeiten alarmiert.


Bericht: Eric Bauer, SPW Springe
Bild: Eric Bauer, Pressesprecher FF Springe



zurück