Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20150918_064547.jpg


20101221_132028.jpg


20080725_062101.jpg


20130703_222424.jpg


Wiedergewählte Wehrführung hat neues Fahrzeug im Blick - Besonderes Augenmerk wird in Stapel auf die Nachwuchsarbeit gelegt

Stapel. Die Zahlen sprechen für sich: 35 Mitglieder in der Einsatzabteilung, 17 Jugendliche und 20 Kinder. 19 Atemschutzgeräteträger, die bei Einsätzen im gesamten Gemeindegebiet mit Ausrüstung und Mannschaft unterstützen. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass die Wahl der neuen Ortswehrführung kurz und knackig über die Bühne ging. Für die nächsten sechs Jahre führen Ortsbrandmeister René Niederhoff und sein Stellvertreter Martin Dilk die Wehr weiter an- und das hoffentlich genauso erfolgreich wie bisher.
Denn die Wettkampfgruppe darf sich Kreismeister und die Kinderfeuerwehr Bezirksmeister im Spiel ohne Grenzen nennen. Das kommt nicht von ungefähr!

Die Kinderfeuerwehr, rund um ihren Kinderfeuerwehrwart Axel Matthies, dessen Stellvertreter Christoph Radöhl und Holger Stöckmann und einer Vielzahl an Betreuerinnen ist sehr aktiv und im gesamten Landkreis unterwegs. Dabei kamen sie im vergangenen Jahr auf über 1.300 Stunden, die sie gemeinsam verbrachten.
Ähnlich sieht es bei der Jugendfeuerwehr aus. Mehr als 1.000 Stunden fielen im letzten Jahr an. Das Ganze wurde belohnt mit einem 1. Platz beim Gemeindejugendfeuerwehrtag als Mixgruppe aus Stapel und Zeetze.
Die gute Arbeit und Vorbereitung trägt Früchte und so wurde Johann Arlt in die Einsatzabteilung übernommen.
Auch in die Einsatzabteilung wurden als Quereinsteiger Martin Knothe und Hendrik Block aufgenommen, Johannes Richter unterstützt die Wehr in Zweitmitgliedschaft.

„Wir haben bislang als Feuerwehr Stapel die Fahnen im Bereich Atemschutz hochgehalten“, so berichtet Ortsbrandmeister René Niederhoff. Dies spiegelt sich auch in den Einsatzzahlen wider: „Wir werden zu fast jedem Brand mitalarmiert“. So rückten sie auch im vergangenen Jahr zu 13 Bränden und zwei technischen Hilfeleistungen aus.
Zu kämpfen hatten die Ehrenamtlichen dabei mit ihrem TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug), welches sich mit Baujahr 1995 nun doch als häufig reparaturbedürftig erweist. Umso motivierter ging es im vergangenen Jahr auch in die Planung für das neue Fahrzeug. Diese wurde kurzerhand wieder über Bord geworfen und die Einsatzkräfte hörten auf ihr Bauchgefühl. Denn es ergab sich noch eine andere Option: Ein Löschfahrzeug stand in Celle zur Vorführung bereit. Ohne zu zögern wurde dieses einen Tag später vor Ort besichtigt und „hat das Rennen gemacht“. Das neue Einsatzfahrzeug soll schon in diesem Jahr die Feuerwehr Stapel bereichern.

Über die Beförderung zum Oberfeuerwehrmann durfte sich Luca Ziemann freuen. Ernst-Eckard Hose wurde zum 1. Hauptfeuerwehrmann befördert.

In die Altersabteilung wurden Klaus Niederhoff, Karl-Günter Brusch und Reiner Mielke übernommen.
Mielke bekleidete die vergangenen 21 Jahre das Amt des Sicherheitsbeauftragten. Sein Nachfolger wird Johannes Benthien.

Mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für langjährige Verdienste, um genau zu sein für 40 Jahre, wurden Jens Matthies, Ernst-Eckhard Hose, Uwe Clasen und Bernd Benthien geehrt.


Als Gäste wurden auf der Versammlung begrüßt:
Stellvertretender Bürgermeister Thorsten Knebusch
Vorsitzender Feuerschutzausschuss Marko Puls
Kreisbrandmeister Matthias Lanius
Gemeindebrandmeister Dirk Baumann
Abordnungen der Feuerwehren Kaarßen, Zeetze und der Partnerwehr Neetze


Bildunterschrift
Bild 1 v.l: stellv. Bürgermeister Thorsten Knebusch, Kreisbrandmeister Matthias Lanius, Karl-Günter Brusch, Klaus Niederhoff, Reiner Mielke, Gem-BM Dirk Baumann, Orts-BM René Niederhoff
Bild 2 v.l: stellv. Bürgermeister Thorsten Knebusch, stellv. Oerts-BM Martin Dilk, Uwe Clasen, Hendrik Block, Jens Matthies, Luca Ziemann, Martin Knothe, Johann Arlt, Ernst-Eckard Hose, Gem-BM Dirk Baumann, Johannes Richter, Orts-BM René Niederhoff


Bericht: Claudia Harms (Gemeindefeuerwehrpressewartin Amt Neuhaus)
Bild: Claudia Harms (Gemeindefeuerwehrpressewartin Amt Neuhaus)



zurück